Meditieren in der Gruppe

 

„Menschen tun alles, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht zu begegnen… Wer nach außen schaut, träumt. Wer nach innen schaut, erwacht.“
C. G. Jung


Meditation ist Herzensarbeit

In einem 10-wöchigen Gruppenkurs erlernst du die Kunst der Meditation. Ich möchte dich dazu einladen, deine Aufmerksamkeit nach Innen zu richten und dich selbst zu erfahren. Gerade in der Anfangsphase, wenn du beginnst, dich mit Meditation zu beschäftigen, zeigen sich oftmals viele unliebsame Themen. Da schlummern verborgene Ängste, verdrängte Sehnsüchte, alte Sorgen und vergessene Traumata in uns. All diese Gefühle möchten wahrgenommen, bewusst gefühlt und angenommen werden. So öffnet sich dein Herz und eine emotionale Reinigung beginnt. Heilung und innerer Frieden können einkehren. Hier findest du einen geschützten Rahmen, um dich mit all deinen Facetten selbst zu erfahren.


Achtsamkeit entwickeln 

Um die Kraft unseres Bewusstseins zu steigern arbeiten wir in diesem Kurs daran, eine stabile Aufmerksamkeit auf den natürlichen Atemfluss und ein offenes Gewahrsein zu entwickeln. 


Yoga & Pranayama

Asanas (Körperhaltungen) und sanfte Pranayamas (Atemübungen) unterstützen uns, einen natürlichen Zustand von innerem Frieden, innerer Stille und Entspannung zu erfahren.


Persönliche Anliegen im Kurs

In jedem Kurs gibt es Raum für Fragen und persönliche Anliegen. Eine im Herzen zentrierte Gruppe bietet oftmals die ideale Resonanz für deine persönlichen Themen. Sei eingeladen, ganz du selbst zu sein.


Fragen und Anliegen außerhalb der Kurszeit

Während des 10-wöchigen Kurses findest du Unterstützung in einer telegram-Gruppe. Du bist eingeladen deine Erfahrungen zu teilen und dich mit der Gruppe und mir auszutauschen.


Ein Gedanke zur Meditation …

Für manche Meditierenden ist ihre Mediationspraxis eine Flucht vor dem Alltag. Es ist jedoch etwas ganz anderes sich auf eine ehrliche Art dem eigenen Innenleben zuzuwenden. Die eigenen Ängste und Unsicherheiten werden von uns oftmals übergangen und verdrängt. Nur kontrollieren diese uns dann auf einer unbewussten Ebene. Authentische Meditation holt alles hervor, was in uns schlummert. Es möchte nur wahrgenommen, gefühlt und angenommen werden. Dann verliert es jegliche Macht über uns.